Menu
   
Südtirol

Der Kulturbonus für 18-Jährige

18-Jährige sitzt vor Gemälden, den Eintritt hat sie mit dem Kulturbonus bezahlt

Heute möchte ich anstatt einer Förderung oder eines Beitrags zur Unterstützung von Familien (ausführliche Infos dazu bekommst du in: Was Familien in Südtirol wissen sollten) einen Beitrag für Jugendliche vorstellen, nämlich den Kulturbonus für 18-Jährige. Junge Erwachsene, die 18 Jahre alt werden, können unabhängig vom (Familien-) Einkommen um den bonus cultura von 500€ ansuchen. Was hat es damit auf sich?

Inhaltsverzeichnis

Was ist der Kulturbonus?
Wie funktioniert der Bonus?
Was kann ich kaufen?
Neuerungen 2022
Voraussetzungen
Wann und wie ansuchen
Wie mit Gutschein bezahlen?

Bonus cultura 18app – Der Beitrag für Kultur

Der Kulturbonus (bonus cultura) wurde erstmalig 2016 von Matteo Renzi eingeführt. Der Bonus soll Jugendliche für Kultur interessieren und so kann der Beitrag in Höhe von 500€ im Laufe eines Jahres – und bis zum 28. Februar des Folgejahres – für den Besuch von Museen und Kunstgalerien, naturwissenschaftliche Einrichtungen, archäologische Stätten und Denkmälern, von Theatern, Konzerten und Kino, kulturellen Events und sogar für testi scolastici und Bücher verwendet werden.

Außerdem können mit diesem Betrag quotidiani, also Tageszeitungen gekauft und andere Zeitschriften-Abonnements abgeschlossen werden und CDs und DVDs damit gekauft werden. Auch Theater- und Fremdsprachenkurse können mit dem Gutschein gebucht werden.

Wie funktioniert der bonus cultura?

Beim Kulturbonus handelt es sich um eine Initiative zur Förderung der Kultur unter jungen Menschen. Es handelt sich dabei um einen virtuellen Gutschein in Höhe von 500€, der für kulturelle Veranstaltungen und Güter genutzt werden kann.

Der Betrag wird nach dem erfolgreichen Ansuchen über 18app (Online, App Store oder Google Play) in einem virtuellen Portfolio, also einer Art virtueller Geldbörse, gutgeschrieben. Viele kennen dieses System von virtuellen Bankomat- und Kreditkarten, wie sie etwa von Onlinebanken wie N26 kostenlos ausgegeben werden. Und die carta cultura funktioniert gleich.

Die Zahlung mit der virtuellen Karte kann direkt im stationären Handel gemacht werden, aber auch online über die e-commerce Plattformen. Der Kauf von Cd’s und DVD, Büchern und eBooks beispielsweise, ist sogar über Amazon möglich.

Alle teilnehmenden Händler (on- und offline) findest du auf der Webseite der 18App.

Carta cultura: Wofür kann ich die 500€ ausgeben?

Wenn du oben in der Liste den teilnehmenden Händler gefunden hast, kannst du dort natürlich nicht jegliche Güter mit dem Gutschein einkaufen, sondern nur kulturbezogene. In den FAQ der App steht, dass du damit:

  • Eintrittskarten für Theater- und Kinovorstellungen und Live-Shows (Musik-, Tanz-, Theater-, Zirkus- und Wandershow-Produktionen, jedoch keine Tanzveranstaltungen);
  • Bücher, einschließlich Hörbücher und elektronische Bücher (ausgenommen die Lesegeräte selbst)
  • Eintrittskarten für Museen, Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen, Denkmäler, Galerien, archäologische Stätten und Naturparks;
  • Tonträger (CDs, Musik-DVDs, Schallplatten und Online-Musik, mit Ausnahme von den Geräten selbst, die zu deren Wiedergabe geeignet sind);
  • Musikkurse;
  • Schauspielkurse;
  • Fremdsprachenkurse;
  • audiovisuelle Verlagsprodukte und
  • Abonnements von Zeitungen, auch in digitaler Form kaufen kannst.

Jugendliche können damit auch Filme kaufen, jedoch immer einzelne Produktionen, also ein einzelner Film in physischer (DVD, Blu-ray) oder digitaler Form.

Ausgenommen davon sind Streamingdienste, die viele verschiedene Produktionen anbieten und natürlich jegliche Art von Videospielen, pornografische Inhalte oder Produktionen, die zu Gewalt, Rassenhass oder Geschlechterdiskriminierung aufrufen.

Außerdem ausgeschlossen sind: Tablets, Smartphones, Computer und Kopfhörer sowie Lesegeräte, Kindles, Schreibwaren oder Abonnements für Film-Streaming-Plattformen.

Bevor wir zum Antrag selbst kommen, hier noch einige Informationen zu Neuerungen 2022.

Der bonus cultura – Neuerungen 2022

Bisher wurde der Kulturbonus jedes Jahr aufs Neue mit dem Haushaltsgesetzt verlängert. 2022 wurde nun erstmalig der Beitrag für die kommenden Jahre bestätigt. Wenn dein Kind also in den nächsten Jahren 18 Jahre alt wird, merke dir das Ansuchen um den Bonus schon mal im Kalender vor.

Darüber hinaus sind für das Jahr 2022 230 Millionen Euro für die Finanzierung dieser Kulturprämie vorgesehen. 2021 waren es „nur“ 113 Millionen Euro zur Finanzierung dieser kulturfördernden Maßnahme.

Voraussetzungen für den Kulturbonus

Neu ist 2022 auch die Abschaffung des „tetto reddito“, also des ISEE Einkommens bis 25.000 €, welches zuvor Voraussetzung für den Zugang zum Bonus war. Der Kulturbonus steht nun allen Jugendlichen, die 18 Jahre alt werden, offen – unabhängig vom Einkommen. Einzige Voraussetzung für den Erhalt bleiben damit:

  • der Jugendliche muss im entsprechenden Jahr 18 Jahre alt werden
  • er muss um den Beitrag über die 18app ansuchen
  • er muss italienischer Staatsbürger sein oder
  • im Besitz einer regulären Aufenthaltsgenehmigung sein
  • er muss über einen SPID Account verfügen

Wann und wie muss ich um den Kulturbonus ansuchen?

Um in den Genuss des Kulturbonus zu kommen, müssen Jugendliche selbst um den Beitrag ansuchen. Das funktioniert mittels SPID-Account und der Webseite 18app (auch im App Store oder Google Play) und zwar ab dem Zeitpunkt der Volljährigkeit bis zum 31. August des jeweiligen Jahres (des 18. Geburtstags).

Der Antrag ist verständlich aufgebaut: Der Jugendliche bzw. junge Erwachsene muss sich mittels persönlichem SPID einloggen und authentifizieren und die angezeigten Daten und Nutzungsbedingungen akzeptieren. Nach Abschluss des Vorgangs erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung, dass der Antrag versandt wurde. Nach Übermittlung des Antrags wird geprüft, ob noch Finanzmittel zur Verfügung stehen. Ist dies der Fall, wird der Betrag von 500€ direkt in der App gutgeschrieben.

Die genaue Prozedur kannst du dir auch in diesem Twitter-Video ansehen.

Der Betrag kann, sofern die Fristen gleich bleiben wie in den Vorjahren, bis zum 28.02. des nächsten Jahres genutzt werden. Aber wie kannst du nun mit dem Betrag in Geschäften oder online bezahlen?

Kultur-Gutscheine

Der Betrag kann in einer einmaligen Zahlung oder über viele verschiedene Zahlungen ausgegeben werden – und zwar im stationären Handel und online. Dazu müssen in der 18app, in der der Beitrag von 500€ in deiner virtuellen Geldbörse aufscheint, Gutscheine – sogenannte Voucher – generiert werden.

Dazu klickst du ganz einfach auf „Gutschein generieren“ (crea nuovo buono) und dann wirst du gefragt, ob du den Bonus physisch (in einem Geschäft) oder online nutzen möchtest. Sobald diese Wahl getroffen wurde, muss nur noch der Betrag den du nutzen möchtest, eingeben (keine Kommastellen).

Danach kannst du mit diesem Gutschein einkaufen. Bei Amazon musst du beispielsweise über amazon.it/18app einen Amazon-Gutschein kaufen. Auch andere Anbieter und Händler haben spezielle Infoseiten eingerichtet: Bei Cineplexx (z.B. Cineplexx Bozen) findest du auf der Webseite weitere Informationen und auch Athesia nimmt an der Initiative teil.

Der Betrag kann nur von dem Antragssteller, also dem Jugendlichen selbst, ausgegeben werden. Ein Kauf von Dritten oder die Nutzung für Dritte (Familienangehörige, Freunde) ist nicht möglich.

Zum Schluss: Wenn du mehr über verschiedene Beiträge wissen möchtest, für die Familien ansuchen können, dann schau auch im Beitrag „Was Familien in Südtirol wissen sollten“ rein. Mehr über Beiträge, die du über die Steuererklärung rückvergütet bekommst, erfährst du in unserem Beitrag „Tipps für die Steuererklärung von Eltern“.

Titelbild: gilber franco on Unsplash

Keine News mehr verpassen?

Loading
About Author

Das Leben ist ein Abenteuer, aber durch regelmäßiges Yoga und Meditation komme ich mit Mann, Kindern und Hund meistens ganz gut klar. Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe, helfen mir meine kreative Ader und das Schreiben. Was macht dich glücklich?

No Comments

    Leave a Reply