Menu
Glück essen

Von „Glück essen“ zu „Natürlich glücklich“

Kohlrabi mit Apfel Salat

Hallo! Ich bin Siegi, dreifach Mama, Buch-affin, Hobbygärtnerin, absolute Naturliebhaberin und leidenschaftliche Köchin. In „Glück essen“ zeige ich dir ganz einfache Dinge, die mich glücklich machen: Das ist leckeres, ehrliches und frisch zubereitetes Essen – am liebsten aus Gemüse, Früchten, Kräutern und Beeren meines Gartens. Das sind aber auch Backwaren aller Art – ob süß oder herzhaft. Die Umgebung erkunden, am liebsten tiefe Wälder, Berge und auf Reisen über meinen Tellerrand blicken: Das ist das, was mich glücklich macht.

Ich liebe Bescheidenheit bei Dingen, die im Grunde so groß sind, wie ein ganzes Universum…

Heute möchte ich dir erzählen, wie ich von meinem Solo-Blog „Glück essen“ zu „Natürlich glücklich“ gekommen bin – und warum es unbedingt noch einen Foodblog braucht!

Meine Reise zu ‚Natürlich glücklich‘

Sieglinde Strickner Glück essen Natürlich glücklich Rezeptideen Foodblog Südtirol

Die Idee eines Foodblogs hatte ich schon sehr lange, es war ein lang gehegter Traum von mir, all meine Kreativität die ich beim Kochen habe, irgendwo festzuhalten. Ich liebe es, Rezepte zu kreieren und mich mit Nahrungsmitteln auseinanderzusetzen, vor allem mit jenen, die aus unserer wunderbaren Erde erwachsen.

Wie ich aus all den Naturgaben den höchsten Geschmack herauskitzeln kann, darüber grüble ich oft stundenlang. Ich lese viel darüber, lass mich von meinen gefühlt 1000 Kochbüchern inspirieren und irgendwann stell ich mich dann an den Herd und koche, backe, experimentiere, schmecke und probiere. Daraus entsteht ein wundervolles Gefühl von Geborgenheit und Ankommen.

Bald hab ich gemerkt, dass achtsames und hingebungsvolles Kochen mich glücklich macht; dass das Essen einer mit Liebe zubereiteten Speise meine Gemütslage beeinflusst – dass Essen mit Glück zu tun hat.

Glück essen Header

Daraus entstand mein Foodblog ‚Glück essen‘. Ich staune darüber, wieviel Gutes wir uns tun können, wenn wir bewusst und würdevoll kochen und essen. Silvia hat mir damals geholfen, meinen Traum eines eigenen Foodblogs zu verwirklichen. Meine größte Schwäche ist nämlich der computertechnische Bereich und da ist Silvia mir mit Rat, Tat und viel Geduld beigestanden.

Ich bin treue Leserin ihres Blogs ‚Natürlich kindgerecht‘ und gerade beim Betrachten ihres Blogs wurde immer mehr bewusst, dass ich die Welt des Bloggens nur in sehr geringem Maße imstande bin auszuschöpfen. Silvia hingegen hat dies im Blut. Ihr Blog ist alles, was ein Blog sein muss. Er lebt und atmet. Sie schöpft die vielen Möglichkeiten aus, weil sie sie beherrscht.

Bloggen im Team macht einfach mehr Spaß!

Dann kam Silvia mit einer Idee zu mir, die auch mit Glück zu tun hat. Warum werden wir kein Team? Warum nicht aus ‚Glück essen‘ und ‚Natürlich kindgerecht‘ ein „Natürlich glücklich“ schaffen?

Über Glück schreiben, über die Leidenschaft beim Kreieren, beim Erschaffen, beim Erfinden, beim Träumen und Experimentieren, dass finden Silvia und ich, funktioniert einfach besser im Team.

Wie groß ist Glück? Oder wie klein?

Weil das Thema zu mächtig für mich ist und weil es zu zweit viel mehr Spaß macht, deshalb hab ich ohne zu zögern einem gemeinsamen Blog zugesagt. Und so wird ‚Natürlich glücklich‘ zum Glücksfall.

Was erwartet dich hier?

Schon lange verfolge ich bekannte Foodsblogs wie Kraut|kopf oder Velvet & Vinegar und war immer schon von den vielseitigen und saisonalen Rezepten begeistert. Doch als Südtirolerin hat mir ein Blog gefehlt, der auch unsere regionale Küche berücksichtigt – ohne dabei auf Kohlenhydrate zu verzichten. Und ein Blog, der auch über den Tellerrand blickt, nämlich in unsere Nachbarregionen. Internationale Speisen sind natürlich auf unseren Tellern auch gerne gesehen, doch unser Land hat so viele Besonderheiten zu bieten, die nicht in Vergessenheit geraten sollten, z.B. Pancotto, eine Brotsuppe aus der Basilikata.

In meinen Beiträgen erwarten dich abwechslungsreiche Rezepte mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen – aber ich gehe noch einen Schritt über die reine Rezeptsammlung hinaus. Mit verschiedenen Erzählungen und Geschichten aus meinem Alltag möchte ich dir beispielsweise zeigen, wo du Wildkräuter auf unseren Südtiroler Almen sammeln kannst, was Essen mit Glück zu tun hat und wie ausgefallen Gerichte trotz größtmöglicher Einfachheit doch sein können.

Mache Dich also gefasst auf außergewöhnliche Rezepte, gesunde Kräuter und Gewürze und ganz viel Liebe!

Keine News mehr verpassen?

 

About Author

Glück kann man essen! - davon bin ich überzeugt. Was außerdem zu meinem Glück beiträgt sind meine Kinder, die wunderbare Natur und Landschaft Südtirols und die vielseitige Küche. Lass dich inspirieren!

4 Comments

  • Petra
    5. Januar 2021 at 12:26

    Hallo ihr Lieben,

    Möchte über neue Beiträge informiert werden. Finde euren Blog super und ich bekomme Heimatgefühle 😄

    Viele Grüße
    Petra

    Reply
    • Silvia
      5. Januar 2021 at 16:26

      Vielen lieben Dank Petra ♥ Gerne nehmen wir dich in unseren Newsletter auf und freuen uns, mehr von dir zu hören und zu lesen. In der Zwischenzeit wünschen wir dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen!

      Reply
  • Verena
    8. Januar 2021 at 16:24

    Finde ich toll, dass ihr fusioniert seid! Ich schreibe auf meinem Blog über ganz ähnliche Themen, aber leider meistens allein. Im Team ist wirklich sehr beflügelnd! Herzliche Grüße aus Innsbruck, Verena

    Reply
    • Silvia
      8. Januar 2021 at 21:28

      Hallo Verena, ja im Teama macht das Schreiben noch mehr Spaß! Wir wünschen dir alles alles Gute und werden bestimmt öfter auf Mamirocks vorbei schauen. Alles Gute, Silvia & Siegi

      Reply

Leave a Reply