Menu
Bücher & Spiele

Frühjahr 2021: Unsere drei Lieblingsbücher

Unsere drei Lieblingsbücher Gerstenberg Verlag Frühling 2021

Ich liebe Kinderbücher, doch in den letzten Jahren bin ich immer anspruchsvoller geworden. Zu viele Bücher erschienen jedes Jahr, gerade im Kinderbuchsektor. Doch letztens hat unsere Große wieder so ein Schmankerl in der Stadtbibliothek entdeckt. Das ist für mich Anlass genug, dir dieses tolle Kinderbuch – und zwei weitere unserer aktuellen Favoriten, einmal in einem Beitrag vorzustellen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

Unsere Favoriten
Ein neues Leben entsteht
Rund um die Sonne
Mammut, Urmensch, Höhlenbär

Gerstenberg Verlag Buchtipps drei Lieblingsbücher Frühjahr 2021
Unsere drei Lieblingsbücher

Ein neues Leben entsteht

„Ein neues Leben entsteht“* ist ursprünglich auf französisch erschienen (AutorenHélène Druvert und Jean-Claude Druvert) und wurde von Ursula Bachhausen ins Deutsche übersetzt. Erschienen ist dieses zauberhafte Buch im Gerstenberg Verlag und unsere Töchter haben sich sofort darin verguckt.

In dem Buch geht es um den Beginn eines neuen Lebens, von der Zeugung über die Schwangerschaft bis hin zur Geburt. Diese Themen sind für unsere zwei Mädels (6 und 8 Jahre) gerade sehr interessant und wir haben sicher schon zehn Mal „Peter, Ida und Minimum. Familie Lindström bekommt ein Baby“* in der Bibliothek ausgeliehen. Ein Klassiker, den ich noch aus meiner Kindheit kenne.

Ein neues Leben entsteht Schwangerschaft Buchtipp Gerstenberg Lieblingsbücher

Und auch „Ein neues Leben entsteht“* ist so ein Schatz in unserer Stadtbibliothek. Das Besondere an diesem Buch sind die schönen Illustrationen (z.B. wie groß ist das Baby in welchem Monat, in Lebensgröße) und die interessant gestalteten Seiten mit „ausgeschnittenen“ Teilen.

Dank dieser anschaulichen Scherenschnitte und Klappen können wir beim Lesen Monat für Monat verfolgen, wie das Baby sich in Mamas Bauch entwickelt. Außerdem wird auf die Fragen eingegangen, wie die Befruchtung der Eizelle stattfinden, warum manchmal Zwillinge entstehen und ob Babys im Mutterleib hören und schmecken können.

Wir haben dieses Buch auch gleich zum Anlass genommen, uns näher mit den Themen Liebe, Sexualität und wie ein Baby entsteht zu beschäftigen. Diese Themen werden in „Ein neues Leben entsteht – Schwangerschaft und Geburt“* nur kurz angeschnitten, deshalb haben wir uns gleich noch drei Aufklärungsbücher für unsere Mädels gekauft, die wir euch gerne in einem anderen Beitrag vorstellen.

Unser Fazit

„Ein neues Leben entsteht“ ist ein sehr gelungenes Buch mit ganz tollen, detaillreichen Bildern, das Wissen sehr kindgerecht vermittelt. Besonders schön finde ich die Bilder, die von einem Arzt mit-gestaltet wurden und ganz einzigartig die Entstehung des neue Lebens zeigen.

Auf 48 Seiten wirst du gemeinsam mit deinen Kindern so viele spannende Dinge erfahren, egal ob du gerade selbst ein Baby erwartest oder ihr einfach-so Interesse an dem Thema habt. Besonders schön finde ich dieses Buch auch zur Begleitung der Schwangerschaft, z.B. wenn du das Geschwisterkind an dem Wachstum seines kleinen Bruders oder Schwesterchens teilhaben lassen möchtest. Es ist wirklich ganz einzigartig gestaltet!

Rund um die Sonne Buchtipp für Achtjährige Lieblingsbücher

Rund um die Sonne

„Rund um die Sonne“* haben wir zwar nicht in der Stadtbibliothek entdeckt, aber es ist mindestens genauso lehrreich gestaltet, wie das erste Buch. Auch dieses Buch ist ganz einzigartig gestaltet mit vielen Klappen, Schiebern und interaktiven Experimenten.

So nimmt uns „Rund um die Sonne“* mit auf eine Reise ins Weltall und erklärt anhand von zahlreichen Klappen, Spielelementen und der herausnehmbaren Sternkarte, wie Sonne, Mond und Planten zusammenhängen und wie unser Sonnensystem funktioniert. Da gibt es zum Beispiel ein Experiment mit einer Taschenlampe und dem Planten Erde, welches den Kindern aufzeigen soll, wie Tag und Nacht entstehen – und warum nicht auf der ganzen Erde gleichzeitig Tag ist.

Und das ist nur eines der vielen Experimente und „Spiele“ im Buch. Wir haben „Rund um die Sonne“* nun schon einige Zeit bei uns Zuhause und haben immer noch nicht alles ausprobiert. Man kann sich wirklich kaum satt sehen, so viele Dinge und Wissen wird hier vermittelt.

Man sollte sich wirklich Zeit nehmen, um die einzelnen Themen mit den Kindern zu besprechen. Gemeinsam kann man so vieles aus diesem Buch lernen. Für unsere 6-Jährige ist das Buch noch nichts, aber unsere 8-Jährige findet das Buch unglaublich spannend und nimmt es immer wieder zur Hand um Dinge nachzulesen und auszuprobieren.

Hier wird die Entdeckung des Weltraums zu einem spielerischen und gleichzeitig informativen Vergnügen!

Unser Fazit

Das Buch ist sehr detailreich gestaltet und es gibt sooo viel zu entdecken! Dabei wird Wissen sehr anschaulich und mit vielen Experimenten, Klappen und Schiebern vermittelt. Kinder können sich selbst auf eine Entdeckungsreise durch unser Sonnensystem begeben und werden selbst zum Forschen und Ausprobieren angeregt.

Ich kann für dieses Buch von Herzen eine Empfehlung aussprechen. Nicht umsonst hat „Rund um die Sonne“* es in unsere Favoriten geschafft. Dieses Sachbilderbuch bringt Kindern ab 8 Jahren auf anschauliche Weise (Klappen, Experimente uvm.) das Weltall mit seinen wichtigsten Planeten näher.

Der Verlag empfiehlt dieses Buch zwar schon ab 6 Jahren, ich persönlich finde das aber noch etwas zu früh. Unsere Sechsjährige kann damit noch nicht so viel anfangen. Dafür habe sogar ich als Erwachsene noch Einiges dazugelernt!

Mammut, Urmensch, Höhlenbär Lieblingsbücher

Mammut, Urmensch, Höhlenbär

Seit wir 2019 die Ausstellung „World of Dinosaurs“ in Tisens besucht haben, sind unsere beiden Mädels von Mammuts und Höhlenmenschen fasziniert. Deshalb war für uns das Buch „Mammut, Urmensch, Höhlenbär: Leben in der Steinzeit“* von Virginie Aladjidi (Autor), Emmanuelle Tchoukriel (Illustrator) und Cornelia Panzacchi (Übersetzer) eine Pflicht.

In „Mammut, Urmensch, Höhlenbär: Leben in der Steinzeit“* erfahren Kinder – und Erwachsene – wie unsere Vorfahren vor Millionen von Jahren gelebt haben, welche Tiere sie jagten und wie sie Feuer gemacht haben. Erschienen ist das Buch übrigens im Gerstenberg Verlag, welcher das Buch für Kinder ab 5 Jahren empfiehlt.

Ich persönlich finde es für so kleine Kinder weniger geeignet, denn es ist auch für unsere Achtjährige nicht immer ganz einfach zu verstehen. Es beinhaltet unglaublich viel Wissen, was für die Kleinen meiner Meinung nach zu viel ist. Schließlich lernen Kinder mit dem Buch und den detailgetreuen Illustrationen ganz neue Begriffe wie: Homo habilis, Neandertaler und vieles mehr.

Hier bekommst du einen kleinen Einblick in das Buch, in dem uns nicht nur Urzeitmenschen und Höhlenbären begegnen, sondern auch Kunst von damals. Außerdem erfahren wir, welche Tiere damals neben dem Mammut gelebt haben und wie unsere heutigen Haustiere (Hund und Katze) domestiziert wurden.

Wie du siehst, ist „Mammut, Urmensch, Höhlenbär: Leben in der Steinzeit“* ein tolles Nachschlagewerk für alle (etwas älteren) Kinder, die sich für das Leben von unseren Vorfahren interessieren und dafür, wie wir Menschen sesshaft geworden sind.

Ich würde sagen, das Buch ist auch für den Unterricht oder beim Besuch im Ötzi-Museums eine wunderbare Begleitlektüre. Mit stimmungsvollen Bildern wird die Zeit von Ötzi und Neandertaler wieder lebendig und wir können gemeinsam mit unseren Kids geheimnisvolle Urzeittiere wie das Wollnashorn und den Höhlenbären kennenlernen. Eine faszinierende Entdeckungsreise!

Unser Fazit

Ein tolles Buch für Kinder, die sich für Geschichte interessieren und mehr über ihre Vorfahren, die Geschichte der Menschheit, die Wanderung des Homo, die Steinzeit, alte Werkzeuge und Urzeittiere erfahren möchten.

Dieses Buch ist ein umfassendes Werk, welches Kinder vom ersten zweibeinigen Gang über die Steinzeit und dem ersten Feuer bis hin zur Sesshaftwerdung begleitet.

Und auch wenn unsere Große noch nicht alles im Buch komplett verstanden hat, hat es sie dazu inspiriert, ihr eigenes Buch über die Urzeitmenschen zu zeichnen. Die Zeichnungen an der Wand haben sie besonders beeindruckt. Hast du auch eine kleine Forscherin Zuhause?

Ötzi Buch selbstgemacht DIY
Das Buch unserer Großen
Keine News mehr verpassen?

 

Loading
Silvia About Author

Das Leben ist ein Abenteuer, aber durch regelmäßiges Yoga und Meditation komme ich mit Mann, Kindern und Hund meistens ganz gut klar. Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe, helfen mir meine kreative Ader und das Schreiben. Was macht dich glücklich?

No Comments

    Leave a Reply