Menu
Bastelideen

DIY-Adventskalender für mehr Selbstliebe im Advent

DIY Adventskalender selbermachen ausdrucken Freebie Printable

Hast du schon genug von DIY-Adventskalender-Ideen? Ich finde, gerade von achtsamen Adventskalendern kann man nie genug haben, denn sie schenken einem so viel mehr, was weit über DIY-Ideen und Süßigkeit raus geht. Egal ob Wohlfühl-Tipps für eine entspanntere Adventszeit, Inspirationen rund um mehr Gelassenheit oder einfach ein paar Glücksmomente in der Vorweihnachtszeit.

Heute habe ich einen solchen Adventskalender für dich und das Beste: Du kannst ihn auch noch Last-Minute umsetzen! Anders als die Ideen, die ich bisher mit dir geteilt habe, brauchst du für diesen achtsamen Adventskalender keine kleinen Goodies. Die Selbstliebe und besonderen Momente im Advent stehen hier im Mittelpunkt!

24 Erinnerungen, um die Vorweihnachtszeit bewusster und positiver zu leben

DIY Last Minute Adventskalender für eine achtsame Adventszeit

Unsere anderen achtsamen Adventskalender findest du übrigens hier:
Achtsamkeit-Adventskalender: 24 Ideen für Glücksmomente in der Vorweihnachtszeit
Ein achtsamer Adventskalender zum Ausdrucken + Verschenken
Wir basteln einen Last Minute Adventskalender

Gerade in diesem Jahr ist es mir ein besonderes Anliegen, meine Lieben an einen achtsameren Umgang mit sich selbst zu erinnern. Ich musste in diesem Jahr auf die harte Tour lernen, dass man seine Bedürfnisse nicht immer zurückstellen darf und psychische Gesundheit nicht selbstverständlich ist.

Deshalb ist es mir heuer ein Herzensanliegen, den Menschen die ich liebe besondere Momente zu schenken. Mein Wunsch ist dabei, dass sie sich angewöhnen, auf sich selbst Acht zu geben und auf ihre Intuition zu hören. Mit diesem Adventskalender möchte ich ein kleines Stückchen dazu beitragen. Die Vorteile dieses DIY-Adventskalenders sind also:

  • du brauchst keine besonderen DIY-Fertigkeiten
  • er kommt ganz ohne Geschenke aus
  • er verursacht keinen Müll!
  • Menschen, die dir lieb sind, lernen achtsamer mit sich umzugehen
  • in 21 Tagen kann man eine neue Gewohnheit entwickeln – in diesem Fall mehr Selbstfürsorge
Achtsamkeitsadventskalender zum Ausdrucken
Dekoriert mit zwei Bäumchen in Grün und Gold

Du kannst unser Freebie ganz einfach ausdrucken, ausschneiden und verschenken. Damit auch das möglich einfach und problemlos gelingt, habe ich gleich 2 Ideen für dich, wie du den Kalender verschenken kannst. Das kostenlose Printable kannst du in unserer Freebie-Bibliothek herunterladen.

Alle, die sich in unseren Newsletter eingetragen haben, erhalten das Passwort für die Bibliothek kostenlos zugeschickt. Solltest du noch nicht in unseren Newsletter eingetragen sein, kannst du das direkt hier nachholen. Dann kann es auch schon mit dem Basteln losgehen!

Keine News mehr verpassen?

 

Loading

Der Achtsamkeitsadventskalender zum Ausdrucken

Der DIY-Adventskalender zum Aufhängen

Die Vorlage ist in der Größe 9 cm x 9 cm erstellt, sodass Du sie auf nur sechs Bögen A4-Papier ausdrucken kannst. Anschließend musst du die einzelnen Seiten des Adventskalenders ausschneiden. Darin findest du nun 24 Ideen für Momente der Achtsamkeit und Anreize zum Nachdenken und zur Selbstreflektion.

Zum Verschenken hast du nun mehrere Möglichkeiten, die ich dir vorstellen möchte:

Der achtsame Adventskalender im Glas

Der achtsame Adventskalender im Glas

Für diese Umsetzung benötigst du:

  • ein großes Glas mit einem Ø von mindestens 9 cm, z.B. das Weck Sturzglas* (oder einer leergefutterten Marmelade)
  • Krims Krams zum Dekorieren, z.B. Schneespray, Kreidemarker, Tannenzapfen, Filz, winterliche Bänder oder was du sonst Zuhause rumliegen hast

Wenn du den Achtsamkeits-Adventskalender im Glas verschenken möchtest, benötigst du dazu ganz einfach ein schönes Glas. Da die Kärtchen 9×9 cm groß sind, sollte das Glas natürlich genügen Platz dafür bieten. Dann kannst du die Kärtchen ins Glas legen und dieses weihnachtlich dekorieren. Jede Menge Inspirationen für ein weihnachtliches Glas findest du bei Pinterest und in diesem Beitrag (Link) von Tischleindeckdich.

Der DIY-Adventskalender zum Aufhängen

DIY-Adventskalender zum Aufhängen für mehr Selbstliebe im Advent

Für diese Umsetzung benötigst du:

Der achtsame Adventskalender ist minimalistisch aber sehr dekorativ; deshalb eignet er sich auch super zum Aufhängen.

Der Achtsamkeitskalender in der Box

Wenn du dich für diese Variante entscheidest, empfehle ich dir, die erste und zweite Seite des Zick-Zack-Falzes zusammen zu kleben, sodass ein kleines „Büchlein“ zum aufschlagen entsteht. Das erleichtert das Öffnen des Kalenders.

Sobald du die beiden Seiten verklebt hast, kannst du deine Türchen auch schon auf dem Karton ausrichten. Dazu legst du 4 Kärtchen in eine Spalte und in 6 Reihen, sodass ein hohes Rechteck entsteht. Links, rechts, oben und unten bleiben jeweils 1,5cm Rand – ich finde das einfach schöner. Die Kärtchen kannst du dann mit doppelseitigem Klebeband* oder Foto-Klebepads* auf den Karton kleben.

Achtsamkeits-Adventskalender der besondere Advent Geschenkidee

Nun noch die einzelnen Türchen rechts mit Washi Tape zukleben (dieses lässt sich leicht zum Öffnen abnehmen) und oben links und rechts eine Kordel befestigen und schon ist dein achtsamer Adventskalender zum Aufhängen bereit zum Verschenken!

Der Achtsamkeitskalender in der Box

DIY Adventskalender selbermachen ausdrucken Freebie Printable
Dekoriert mit Lavendel, einem Spitzendeckchen und Sternen

Nun kommen wir noch zur dritten Variante des Achtsamkeits-Adventskalenders, nämlich dem, in der Box. Diese ist 10×3 cm groß und ich die Vorlage für die Box kannst du dir direkt hier herunterladen:

Für diese Variante benötigst du:

24 Impulse für eine etwas andere Adventszeit

Damit wir unsere Impulse für eine etwas andere, achtsamere Adventszeit in der Box verschenken können, müssen wir diese erst kleben. Dazu druckst du unsere Vorlage aus, überträgst sie auf Fotokarton und schneidest sie aus. Die durchgängigen Linien links und rechts werden eingeschnitten und dann die Seitenteile jeweils mittig in der Box verklebt.

Oben habe ich jeweils etwa 1 cm Rand gelassen. Dieser wird nun ebenfalls mit dem doppelseitigen Klebeband innen in die Box geklebt, sodass oben ein schöner Rand entsteht. Damit ist unsere Box auch schon fertig und kann dekoriert werden.

In disem Beitrag findest du gleich 2 Ideen, wie du die Box dekorieren könntest. Ich habe eine Variante mit Spitzen-Untersetzer und Bäumchen gestaltet und eine mit Lavendel und Glitzersternen. Du kannst einfach das nutzen, was du bereits Zuhause hast und die Deko ganz individuell auf die zu beschenkende Person anpassen.

Ich habe die Box für meine liebe Freundin und Bloggerkollegin Siegi gestaltet und wie ihr wisst, liebt sie Kräuter und die Einfachheit. So habe ich die Deko ganz einfach gehalten. Der Beschenkte wird es sicher zu schätzen wissen, wenn ihr euch vor dem Verschenken Gedanken zu seiner Person macht.

Mehr Selbstliebe in der Box verschenken

Wenn die Box fertig gestaltet ist, kannst du auch schon die Kärtchen einlegen. Auch hier hast du die Wahl, die Kärtchen dreiseitig zu belassen – oder die Vorderseite wie in der Variante zum Aufhängen zu verkleben, sodass ein kleines Büchlein entsteht. Schon ist der achtsame Adventskalender in der Box fertig zum Verschenken.

Ich hoffe sehr, unser Last-Minute-Adventskalender mit 24 inspirierenden Impulsen für mehr Freude, Besinnlichkeit und Achtsamkeit in der Adventszeit gefällt euch. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Basteln und Verschenken und eine wunderbare, besinnliche Adventszeit!

Bis bald!

Keine News mehr verpassen?

 

Loading

Weitere tolle Inspiration für DIY-Adventskalender:
Klitzekleinedinge
Schereleimpapier
Wertvollblog
Lieberbacken
LuckyMeCaro
Mymirrorworld
Detailverliebt
Die kleine Botin
Klitzekleinedinge

Christmas vector created by freepik – www.freepik.com
Bitte beachte unsere Hinweise zu kostenlosen Printables | Freebies & Druckvorlagen

About Author

Das Leben ist ein Abenteuer, aber durch regelmäßiges Yoga und Meditation komme ich mit Mann, Kindern und Hund meistens ganz gut klar. Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe, helfen mir meine kreative Ader und das Schreiben. Was macht dich glücklich?

No Comments

    Leave a Reply