Menu
Glücklich leben

Haltbar machen

Haltbar machen ein persönliches Gedicht

Könnte man doch
Das Leben haltbar machen
Das goldig-gelbe, das feuerrote
Wie Marmelade konservieren
Die hellen Tage
Das pure Glück
Das unbeschwerte Lachen
Wie Honig in Gläser füllen
Hellblaue Augenblicke am glitzernden Meer
Den Horizont erspähend
Von rot-weißen Leuchttürmen aus
oder schillernden Gipfeln
Träume
Haltbar machen
Wie junge Kirschen in einem roten Saft
Weiße, unbefleckte Gedanken
Auf den Flügeln der Möwen fortziehen lassen
Immer weiter südwärts
Abwärts
Bis es prickelt
An Wolken festhalten
Mit ihnen ziehen
Den Tagen davon
Zu den Sternen in der kalten Wüste
Augenblicke
Haltbar machen
Vergolden
für die leere Zeit.

About Author

Glück kann man essen! - davon bin ich überzeugt. Was außerdem zu meinem Glück beiträgt sind meine Kinder, die wunderbare Natur und Landschaft Südtirols und die vielseitige Küche. Lass dich inspirieren!

No Comments

    Leave a Reply