Menu
Glücklich leben

Meine Bucket List 2021

Meine Bucket List 2021

Hast du eigentlich schon einmal von der „Bucket List“ gehört? Die Bucket-List (von engl. „kick the bucket“, dt. etwa „den Löffel abgeben“) ist aus der Idee entstanden, eine Liste mit Dingen zu schreiben, die man unbedingt noch vor seinem Tod machen möchte. Das kann eine Reise sein oder eine neue Sportart, die du ausprobieren möchtest.

Heute möchte ich meine Bucket List für das Jahr 2021 mit euch teilen, vielleicht kann ich damit den einen oder anderen von euch zu etwas Neuem inspirieren. Außerdem macht es uns glücklich, wenn wir etwas Neues ausprobieren, dass haben Glücksforscher herausgefunden.

So können wir mit einer eigenen Bucket-List alle ein Stückchen glücklicher werden und die Liste hilft uns dabei, dabei zu bleiben. Wäre ja schade, wenn es nur beim guten Vorsatz bleibt! Und nicht zuletzt haben wir nach dem Coronajahr 2020 noch ganz viel nachzuholen!

Meine Bucket-List 2021

Gnocchi selbermachen 12.01. Yippie, geschafft!
☐ Einige Tage Ciró Marina besuchen
☐ Ein Besuch im Klettergarten
Im Frühling die Balkontür mit Kreidestift bemalen 02.04.
Meine Pflanzen umtopfen 08.03.21
1 Jahr – 12 Dates
Einen Blumenstrauß verschenken 03.03.
☐ Ein Puzzle mit 500 Teilen zusammenstellen
☐ Guns N‘ Roses live sehen
☐ Eine Woche Digital Detox
Einen handgeschriebenen Brief verschicken
Ja, sogar 10 zum Sende-deinem-Freund-eine-Karte-Tag am 07.02.
☐ Eine Greifvogel Flugschau besuchen
☐ Besuch des Pfahlbautenmuseum am Ledro-See
☐ Ein Picknick unter Sternenhimmel
Auf Bio Fair-Trade Kaffee umsteigen 14.03.
☐ Einen Familienstammbaum erstellen
☐ Jemanden mit etwas Selbstgebasteltem überraschen
einen Spieleabend veranstalten 25.05.
☐ Familie zum Brunch einladen
☐ Ein neues Lied auf der Ukulele lernen
☐ Mit Mut auf die längste Zip Line Europas in St. Vigil/Enneberg
☐ 7 Tage lang 10.000 Schritte machen
Neue Blog-Visitenkarten
☐ Ziegenmilch-Joghurt probieren
☐ Auf einem Pferd reiten
Segway fahren
Inspiriert von Siegi: Neue Gemüsesorten ausprobieren 05.01. Topinambur
☐ Frischkäse aus Milch selbermachen
☐ Ein Rubbellos kaufen
☐ Meine Patientenverfügung schreiben
☐ Mein Ikigai suchen
☐ Eine Yogastunde besuchen
☐ Ein Tag im Geopark Bletterbach
☐ Jeden Monat ein Buch lesen
☐ Eine Stadtführung in der eigenen Stadt machen
☐ Cinque Terre besuchen
Virtuell auf dem Inka Pfad wandern
☐ Besuch Canyon Rio Sass in Fondo im Nonstal (TN)
☐ Besuch des Gardasee-Panoramaweg von Busatte nach Tempesta
… to be continued

Ich freue mich schon darauf, wenn ich die ersten Dinge auf meiner Bucket-List durchstreichen kann und die Erfolge feiern darf. Sich selber zu verwirklichen ist so ein tolles Gefühl: Etwas Aufregendes erleben oder ein Ziel zu erreichen. So eine Bucketliste ist eine echte Bereicherung und wird mich das ganze Jahr über daran erinnern, meinen Weg zu gehen und glücklicher zu leben. Du möchtest nach dem Erstellen deiner Bucket-List einen Schritt weiter gehen?

Was deine Bucket-List für dich tun kann!

Deine Bucket-List kann dir gute Anhaltspunkte dafür liefern, was dich glücklich macht: Betreffen viele deiner Punkte das Reisen? Hast du für 2021 viele sportliche Ziele? Schaue dir deine Liste einmal näher an, vielleicht erkennst du Muster – und bestimmte Bedürfnisse hinter deinen Zielen.

Wenn du diese Muster einmal erkannt hast, kannst du dich tagtäglich dafür entscheiden, etwas für dein Wohlbefinden zu tun. Hast du beispielsweise eine große Sehnsucht wegzufahren, dann muss es vielleicht nicht die große Rundreise sein, sondern regelmäßige Ausflüge am Wochenende.

Übrigens: 1150 weitere Ideen für deine Bucket-Liste findest du auf dem Blog „Bucket List Journey“. Und zum Schluss:

Freue dich, dass du lebst und dir so viele Möglichkeiten offen stehen. Freue dich darüber, was du schon erreicht hast und was alles noch vor dir liegt. Das Leben ist wundervoll!

Keine News mehr verpassen?

 

Loading

Lesenswert:
Zeitzuleben – Aus der Gehirnforschung: Mehr Glück durch neue Erlebnisse

About Author

Das Leben ist ein Abenteuer, aber durch regelmäßiges Yoga und Meditation komme ich mit Mann, Kindern und Hund meistens ganz gut klar. Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe, helfen mir meine kreative Ader und das Schreiben. Was macht dich glücklich?

No Comments

    Leave a Reply