Menu
Glücklich leben

Von „Natürlich kindgerecht“ zu „Natürlich glücklich“

In den letzten Wochen ist es hier auf dem Blog ziemlich ruhig gewesen. Das warum habe ich in meinem Jahresrückblick erklärt; denn es hat mit einer Krise zu tun. Nun wissen wir aus der Geschichte, dass jede Krise auch eine Chance ist – eine Chance, die genutzt werden sollte. Eine Chance, etwas zu verändern und neue Wege zu gehen. Und diese Chance habe ich mit „Natürlich glücklich“ genutzt. Aber fangen wir von vorne an.

Wie ihr in den letzten Tagen bereits auf Social Media sehen konntet, wird unser Familienblog um einen großartigen Bereich und einen wunderbaren Menschen (hier hat sich Siegi vorgestellt) reicher. Siegi habe ich durch unsere Töchter kennengelernt und wir beide teilen die Leidenschaft für das Schreiben. Sie selbst bloggt seit Februar 2019: Damals ging ihr erstes Rezept, ein sehr kreativer Erdbeer-Gorgonzola-Salat online. Ich durfte sie von Anfang an begleiten und als ich sie vor einigen Tagen in der Stadtbibliothek wiedergesehen habe, kam mir eine Idee: Warum nicht ein gemeinsames Projekt starten?

So unterschiedlich und doch so viel gemeinsam!

Siegi und ich sind sehr unterschiedlich, und doch haben wir viele Gemeinsamkeiten. Ich bin eher rational, sie ein liebenwürdiger Herzensmensch. Ich liebe Hunde über alles, sie hat Angst vor ihnen. Und trotzdem sind wir beide unglaublich gerne kreativ: Ich beim Basteln und Lettern und sie beim Kochen. Das ist doch die perfekte Kombi, dachte ich mir. Und Essen hat in den letzten Monaten einen großen Teil zu meinem Glück beigetragen, denn während mir die Depression meinen Lebensmut nahm und es mir an vielen Tagen an Hoffnung mangelte, habe ich eine Prise Glück darin gefunden. An Tage, an denen ich mich an nichts mehr erfreuen konnte – außer einem Stück Schokolade, kamen mir Siegis Worte immer wieder in den Sinn: „Glück kann man essen“.

So entstand die Idee zum gemeinsamen Blog und ich bin sehr froh, hier Unterstützung zu bekommen; gerade weil es mir an manchen Tagen nicht gut geht. Lange Rede, kurzer Sinn: Seit Freitag ist nun unser neuer gemeinsamer Blog „Natürlich glücklich“ online.

Hier möchten wir dich berühren, zu neuen Gedanken anregen und dich inspirieren. Wir möchten uns gemeinsam mit dir auf die Suche nach dem Glück begeben, Mut machen und mutiger sein, positive Energie verteilen, gemeinsam Lachen und Lachen schenken und glücklicher leben. Wir lernen so gerne Neues dazu, treten mit Menschen in Kontakt und sind am Ende des Tages dankbar, uns jeden Tag ein Stückchen mehr dem Glück zu nähern, das Leben ein bisschen mehr zu verstehen und eine Prise Glück in die Welt getragen zu haben.

Meine Reise zu „Natürlich glücklich“

In den letzten 5 Jahren seit der Entstehung von „Natürlich kindgerecht“ ist viel passiert. Bereits einige Male habe ich den Blog neu aufgesetzt (zuletzt 2018 und noch einmal 2019) und habe mich dabei immer mehr gefunden. Von der ursprünglichen Idee eines Mama- oder Familienblogs, der sich mit den Themen Babytragen und Stoffwindeln beschäftigt, ist nach 5 Jahren nicht mehr viel übrig geblieben. Übrigens: Einer dieser alten Beiträge vom August 2015 ist noch online und beschäftigt sich mit dem Nähen eines Ring-Sling.

Kreativ und leidenschaftlich beim Nähen, Basteln und Handlettern war ich also immer schon – und diese Themen werden auch auf „Natürlich glücklich“ weiterhin zu finden sein. Doch die Themen, die mich beschäftigen, haben sich verändert. Gerade durch meine chronische Erkrankung und die Depression beschäftigen mich im letzten Jahr völlig andere Themen. Mein Fokus hat sich verlegt auf ein gesundes und vor allem glückliches Leben. Ein Leben, in dem Wohlbefinden, Zufriedenheit und Glück eine große Rolle spielen.

Und da kommt nun auch Siegi ins Spiel, die mich mit ihren Rezepten immer wieder auf’s Neue dort abholt, wo ich als Kochneuling stehe und mich immer wieder inspiriert, etwas Neues auszuprobieren. Und das gerade dies, also etwas Neues auszuprobieren, auch einen großen Teil zu unserem Glück beitragen kann, dass hat die Wissenschaft unlängst bewiesen. Aber darauf werde ich in einem anderen Beitrag näher eingehen.

Von Natürlich kindgerecht zu Natürlich glücklich

Was erwartet dich hier?

Vor allem eines: ehrliche und authentische Artikel von zwei Frauen, die euch inspirieren möchten. Egal ob mit neuen Rezepten oder kreativen Bastelideen, für das alles ist hier Platz. „Natürlich glücklich“ ist eine kreative Spielweise für zwei Bücherjunkies, die ihre Hobbys und Leidenschaften nach außen tragen möchten.

Dieser Blog ist keine One-(Wo)Man Show, denn unsere Person – unser Ego, wie man in der spirituellen Welt so sagt – steht nicht im Vordergrund. Es sind die Liebe zur Natur, die Lust zu Schreiben und kreativ zu sein, die Freude an unserer einzigartigen Landschaft, den Wunsch, zu informieren – und letztendlich auch der Austausch mit euch, die hier im Vordergrund stehen. Und ich hoffe, ihr begleitet uns ein Stück auf unserem Weg und habt Lust, mit uns gemeinsam kreativ zu sein – auf allen Ebenen.

Wenn du also keinen Beitrag mehr verpassen möchtest, kannst du hier deine E-Mail Adresse eintragen und wirst ganz automatisch über jeden neuen Blogbeitrag von uns informiert. Wir freuen uns von dir zu hören!

Keine News mehr verpassen?

 

Loading
About Author

Das Leben ist ein Abenteuer, aber durch regelmäßiges Yoga und Meditation komme ich mit Mann, Kindern und Hund meistens ganz gut klar. Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe, helfen mir meine kreative Ader und das Schreiben. Was macht dich glücklich?

No Comments

    Leave a Reply